University Hospital of Zürich

Das UniversitätsSpital Zürich (USZ) steht jeden Tag allen Menschen offen und bietet medizinische Grundversorgung und Spitzenmedizin an zentraler Lage in Zürich. Wir nutzen unseren universitären Wissensvorsprung, um verschiedenste Gesundheitsprobleme zu lösen: nah am Menschen, hochspezialisiert und auf dem neuesten Stand der Forschung.

University Hospital of Zürich Switzerland
20/09/2018
Full time
Ihre Hauptaufgaben • Sie sind im Institut für Intensivmedizin (IFI) im Rahmen des nationalen Forschungsprojektes SPHN für die Extraktion und Transformation der Primärdaten aus dem erfassenden System (Patienten Daten Management System Metavision von iMDsoft u.a.) in die Zielsysteme des USZ verantwortlich, von welchen die Daten in die nationale Datenbank übertragen werden • Sie arbeiten an einer zentralen Schnittstelle eng mit der Klinik, der Forschungsgruppe und dem PDMS-Team IFI sowie der ICT vom USZ zusammen zur Umsetzung von Standards und Prozessen. Die ICT USZ betreibt die notwendige Data Warehouse Infrastruktur • Inventarisierung und Parametrisierung der Metadaten für das SPHN Projekt zu SNOMED aus den der klinischen und Forschungs-Systemen • Weitervermittlung von Anforderungen und Feedbacks zwischen Klinik und ICT • Vorbereitung unterschiedlicher Datasets für Bioinformationsanalysen • Eine produktive Zusammenarbeit mit unseren lokalen Partnern (ETHZ-DBSSE, ICT, Mikrobiologie), den Intensivstationen und den anderen 4 Universitätsspitälern ist ein fundamentaler Bestandteil dieser Rolle Ihr Profil • Universitätsabschluss in Informatik / Biotechnologie / Medizinische Informatik oder äquivalente Arbeitserfahrung • Breite Erfahrung in Informatik, mit Hands-on Erfahrung in Data Curation • Tiefes Wissen in Data Information Systems und Datenbanken im Spitalumfeld (z.B. Klinische oder Labordatensystemen) • Erfahrung in Datenbanksystemen (z.B. Oracle und Query languages wie SQL) • Komplexes Wissen über Systeme und Semantik im Medizinischen Bereich (z.B. SPREC, SNOMED CT), idealerweise in Sepsis